Selbstverteidigung und WingTsun lernen in Dresden

Wie wird WingTsun unterrichtet?

WingTsun kostenfrei testen

Bevor du am Training fest teilnimmst hast du die Möglichkeit in unseren Schulen in Dresden und in Radeberg WingTsun kostenfrei zu testen. Nach diesem Probetraining kannst du diese Selbstverteidigung in unseren regelmäßigen Trainingsangeboten lernen. Als Vatiante für den Einsteiger bieten wir auch Kompaktkurse an in denen man erste Grundlagen der Selbstverteidigung erlernen kann.

Wie oft wird WingTsun trainiert?

Der Schüler sollte versuchen regelmäßig ein bis zwei Mal wöchentlich zum Unterricht kommen. Am besten über einen Zeitraum von mindestens einem halben Jahr hinweg. Da man diese Zeit braucht, um bestimmte Verhaltensmuster unter Stress abrufen zu können.

Was wird beim WingTsun geschult?

Zu Beginn des Unterrichts lernt der Schüler seinen Körper kennen. Dies geschieht indem er bestimmte Abläufe (Formen, Grundtechniken) wiederholt.
Parallel dazu werden Partnerübungen eingebaut. Diese reichen von Rollenspielen, über abgesprochene Partnerformen und Drillübungen, hin.

Später geht es weiter zu freien Angriffen, die die Schüler miteinander einüben. Dies erfolgt in einer angenehmen und entspannten Umgebung. Was gut für neu zu erlernende Bewegungen ist. Da hierfür ein stressfreier Zustand der Trainierenden notwendig ist.

Der Unterrichtsstil

Der Unterrichtsstil ist dabei gerade anfangs ein auf Vorzeigen und Nachmachen basierender Gruppenunterricht. Der Ausbilder macht eine Übung mit dem Schüler oder einem Assistenten vor und die Gruppe wiederholt die Übung anschließend. Dabei sind die Gruppen selbst – je nach Übung und Aufgabenstellung – gemischt oder aber gemäß der Graduierung aufgeteilt.

Die Rolle des Lehrers

ist dann die desjenigen, der die äußeren Bedingungen dafür stellt. So dass Selbstlernen möglich ist (vgl. Prof. Kernspecht, Kampflogik 3, S. 138). Er erklärt einige Aspekte, sodass die Schüler die Bewegung miteinander aufnehmen und die Selbstverteidigung erlernen können.

Aber er lässt ihnen auch genügend Spielraum, ihre individuelle Antwort zu finden. Denn das ist das wichtig da: Jeder Mensch seine eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten hat.

Deshalb muss sich der Schüler die Prinzipien des WingTsun für sich und seinen eigenen Körper nach und nach „zurechtschneidern“. Wobei der Lehrer helfend zur Seite steht. So werden die Fähigkeiten des Einzelnen gezielt gefördert und ausgebaut.
Man übt die Bewegungen und Reaktionen zunächst konzentriert in einer partnerschaftlichen Unterrichtsatmosphäre. Zum Ende einer Stunde hin werden diese dann mittels kontrollierter Übungen unter Stresshormon-Einfluss weiter eingeschliffen.

WingTsun Training in Dresden